Kein Sexleben Mehr? Header

Kein Sexleben mehr? Mit diesen Tipps wird es besser!

Beziehungen ändern sich. Selbst in die besten Partnerschaften schleicht sich der Alltag ein. Nach einer Weile kennt man den Partner in- und auswendig, was an und für sich natürlich positiv ist, aber auch dafür sorgen kann, dass das Sexleben einschläft.

Man hat schon fast alles miteinander ausprobiert und der Sex verläuft nach einem vorhersehbaren Schema ab.

Zusätzlicher Stress in Beruf und Privatleben wirken sich ebenfalls negativ auf die Romantik aus. Deshalb braucht man manchmal ausgefallene Ideen, um sich den Nervenkitzel zurück ins Bett zu holen.

Wie beim ersten Mal

Schon dran gedacht, euch gegenseitig abzuschleppen? Mag vielleicht etwas verrückt klingen, hat allerdings einen gewissen Reiz.

Einfach eine Bar oder Disco vereinbaren, sexy Kleidung anziehen und schon kann das Rollenspiel beginnen.

Beide Parteien tun so, als würden sie sich nicht kennen und gerade zum ersten Mal treffen. So lernt man noch einiges über den Partner und kann wieder aufleben lassen, was man ursprünglich im anderen gesehen hat.

Vielleicht kann man es dem Partner auch mal nicht so leicht machen und er muss einen davon überzeugen, mit einem mitzugehen. Die alte Flamme wird hierdurch garantiert wieder zum Lodern gebracht.

Bettspiele

Spielzeug ist nur was für Kinder? Falsch. Für Erwachsene gibt es auch das ein oder andere Spielzeug, das das Sexleben auffrischen kann.

Vom einfachen Dildo bis hin zu extravaganteren Ausführungen wie Peitsche und Handschellen; alles ist erlaubt.

Mit dem Partner Grenzen auszutesten führt einen auf ein neues Terrain. Dass man den Anderen so gut kennt, ist hierbei sogar ein Bonus, denn bei aufregenden Spielen ist es wichtig, dass man einander vertraut. So hat man den perfekten Mix aus Altem und Neuem.

Fesselt euch gegenseitig oder zieht sexy Unterwäsche an, seid mutig und versucht gemeinsam einen Vibrator für sie, ihn oder beide. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Kein Sexleben mehr? Mit diesen Tipps wird es besser!

 

Anreize holen

Erotische Events sind nicht nur für Singles geeignet. Wenn das Sexleben eingeschlafen ist, kann man gemeinsam auf Erotikmessen gehen und sich anschauen, was es Neues, Besonderes oder Altes gibt, das man mit dem Partner austesten möchte.

Auch sexy Tänzer können die Hormone in Wallung bringen und als Grundlage für heiße Nächte dienen. Man muss nicht gleich in einen Swingerclub gehen; kann dies allerdings auch. Je nachdem, was euch anturnt.

Besonderer Tipp: Bei Abenden in erotischen Clubs mit sexy Tänzern kann sie gerne Liebeskugeln oder Minivibratoren tragen und ihn vorher darüber informieren. Manche haben sogar kleine Fernbedienungen, mit denen der Partner einen nach Belieben stimulieren kann.

Ein extra Kick. Ihr werdet es kaum abwarten können, bis ihr endlich zuhause seid. Oder auch nicht zuhause, je nachdem, wie es euch gerade passt.

Dreisamkeit

Wenn ihr nicht zu den Menschen gehört, die sehr schnell eifersüchtig werden und den Partner absolut nicht teilen können, ist auch eine dritte Partei immer möglich.

Sprecht euch vorher ab, ob der Partner einen Dreier in Erwägung zieht, ob es ein Mann oder eine Frau sein soll und wo ihr denjenigen am besten kennen lernen wollt.

Es gibt einige Onlineforen, in denen ihr Menschen kennen lernt, die an Dreiern interessiert sind.

Vielleicht habt ihr auch jemanden im Bekanntenkreis, der offen ist und zu euch passt. Solange es währenddessen oder danach nicht unangenehm wird, kann eine Liebesnacht zu dritt spannend und prickelnd sein. Hier sollte man vorsichtig vorgehen.

Solange man auf Wünsche und Gefühle aller Beteiligten eingeht, ist eine Ménage à trois jedoch ein garantiertes Abenteuer.

Fazit

Wenn euer Sexleben eingeschlafen ist, müsst ihr noch lange nicht die Beziehung überdenken.

Kleine oder große Ideen reichen aus, um alles wieder zum Prickeln und Kribbeln zu bringen. Redet einfach miteinander, wenn es große Pläne sind. Seid spontan und überraschend, wenn es Kleinigkeiten sind. Los geht’s!

Weiter zum Zugeschnürt Shop für ein besseres Sexleben!

Zugeschnürt Shop logo

Kommentare

Kommentare